30.04.2016

Rosmarin durch Stecklinge vermehren....

Ursprünglich wollte ich als Beeteinfassung Rosmarin pflanzen (anstatt Buxbaum). Dies wurde mir von einer Gartenfachkraft gleich wieder ausgeredet, denn Rosmarin ist nicht winterhart.

Nun, mein Rosmarin ist dieses Jahr immer noch da und keinesfalls im Winter eingegangen. Ob dies nur Glück war? Ich weiß es nicht.



Auf jeden Fall ist der jetzt so groß geworden und daher  nahm ich Stecklinge. Inzwischen sind vier Wochen vergangen und tatsächlich habe ich kleine Wurzeln entdeckt. 

 Einfach leicht verholzte Stecklinge mit Bewurzelungspulver in kleine Anzuchttöpfe stecken. Abdeckhauben gab es nicht, nur feucht halten und an einem geschützten Platz stellen.

Ende Mai werde ich sie ins Beet als Beeteinfassung pflanzen und bin gespannt, ob es klappt.

23.04.2016

Buxbaum durch Stecklinge vermehren.....

Es ist nicht schwer, Buxbaum durch Stecklinge selbst zu vermehren. Ich habe gelesen, dass man die Stecklinge eher im Herbst setzen soll.

Mein Selbstversuch: Im Frühling (diese hier wurden im April gesetzt)

Hierzu nahm ich einige Stecklinge und schnitt sie mit einem scharfen Messer ab. Mit Bewurzelungspulver steckte ich sie direkt in kleine Anzuchttöpfe. Keine Abdeckhaube, nur feucht halten.

Wer täglich im Garten ist, kann die Buxbaumstecklinge auch direkt ins Beet setzen.

Bisher gab es mit "meiner" Methode kaum Ausfälle.

Viel Spass beim Ausprobieren :-) 

09.04.2016

Kundenauftrag: bestickter Kuschel-Elefant

Die Kuschel-Elefanten gibt es in verschiedenen Stoffen und natürlich mit Wunschnamen personalisiert / bestickt

hier kannst Du bestellen



02.04.2016

Gartenimpressionen März 2016

 Zuwachs am  Gartenzaun.

Rechts habe ich 2 spätreifende Himbeeren gepflanzt (Autumn Bliss). Damit sie nicht wuchern, sind  sie in einem Maurerpott gepflanzt worden. Der ist günstig und reicht völlig aus. Unten wurden ein paar Löcher gebohrt.
In der Mitte ist eine Kletter-Rose; die Farbe habe ich vergessen :-). Sie wurde letztes Jahr gepflanzt. 
Die linke Kletter-Rose (gelbe Blüten) habe ich umgepflanzt. Hier kann sie nun ungestört wachsen.
 Links ist eine frühblühende Clematis, daneben die beiden Kletter-Rosen.


Außerdem wurde noch für die Tierwelt ein "wenig" aufgerüstet :-)








Diese Pflanzen habe ich aus den Beeten "gerettet". Wir haben viele Kaninchen und diese Pflanzen waren doch schon ziemlich zerstört.  In den Kübeln (Reha-Station) können sie sich jetzt erst einmal erholen, bevor ich sie wieder auspflanzen werde.
Zum Schluss wurde noch die Erdbeeren gesetzt. Es sind eine Mischung aus neu gekauften und gezogenen Ablegern aus dem letzten Jahr im Beet.